Daniel Benic

Agiles Arbeiten in der Praxis

Workshop, 14.00-15.30 Uhr

Ein Team ohne Chef, das auf Sicht fährt statt einen großen Plan zu haben, sich viel mit sich selbst und der eigenen Arbeit auseinandersetzt und dem Kunden nicht das baut, was er will, sondern was er braucht: „Scrum“ und andere Formen der so genannten agilen Projektarbeit haben sich in der IT-Welt durchgesetzt, weil sie schneller bessere Ergebnisse liefern – wenn die Voraussetzungen stimmen.

Daniel Benic

ist der „Scrum Master“ des Webentwickler-Teams im hr, das heißt, er erfüllt dort eine definierte Daniel BenicRolle: er ist der Hüter des Prozesses und räumt seinem Team die Hindernisse aus dem Weg. Er macht den Unterschied zwischen den gewohnten und den agilen Formen der Zusammenarbeit erlebbar – gibt den Workshop-Teilnehmer/innen einen Eindruck, wie der Alltag in einem agilen Team funktioniert. Und er zeigt, warum wir in Zukunft alle agil arbeiten sollten. 

Daniel Benic ist Jahrgang 1982, sammelte nach dem Diplom in Betriebswirtschaft Berufserfahrung bei Audi Retail und arbeitete als Manager bei der Porsche-Tochter MHP, einer Management- und IT-Beratung. 2011 gründete er sein eigenes Software-Startup. Seit Mitte Oktober 2017 ist er Scrum Master im hr.